.


Juni 29, 2022

Rotary Schüler*innenpreis an Kristin Stoiber

Nun schon zum dritten Mal haben wir die Ehre und das Vergnügen aus den Reihen der Absolvent*innen jemanden besonders zu würdigen: Der Rotary Club Marsberg hat auch in diesem Jahr den Preis für besonderes soziales Engagement sowohl im Rahmen des Unterrichts aber auch außerunterrichtlich ausgelobt. Die Klassenlehrer*innen haben sich im Mai zusammengesetzt und lange diskutiert und verglichen und ihre Wahl fiel auf Kristin Stoiber: Kristin ist Schülerin der Klasse 10d. Sie zeichnet sich aus durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein für die Klassen- und Schulgemeinschaft, was sich nicht zuletzt in ihrem herausragenden Engagement für die Abschlussfeierlichkeiten des 10. Jahrgangs zeigt. Dabei sticht sie besonders durch ihr Organisationstalent hervor. Sie tritt freundlich, hilfsbereit und bescheiden auf und behält jeden einzelnen im Blick. Dort, wo Unstimmigkeiten entstehen, greift sie ausgleichend und schlichtend ein. Der Besuch der Auschwitz-AG, der in eine Studienfahrt nach Auschwitz im November 2021 mündete, stellte für Kristin ein zentrales Anliegen dar. Sich für die Gesellschaft einzusetzen, ist ihr sehr wichtig. Seit Jahren führt sie das Klassenbuch selbstständig und äußerst zuverlässig, was ihr Pflichtbewusstsein unterstreicht. Außerschulisch engagiert sich Kristin ehrenamtlich im Bereich ihrer Hobbys: Als Mitglied des Musikvereins Marsberg fungiert sie als Aushilfsdirigenten des Jugendorchesters. Bei den Marsberger Kinderbibeltagen, die […]
Juni 29, 2022

Abschluss an der SK Marsberg am Eresberg

104 Schüler und Schülerinnen wurden am Mittwoch 16.6.22 ihr Abschlusszeugnis feierlich überreicht, worüber alle sehr glücklich waren. Nach einer erfolgreichen und gelungenen schülerorganisierten „Penne-dicht“ Aktion am vorangegangenen Dienstag, bei der es Spiele – Lehrer gegen Schüler- und sogar eine Oskar Verleihung gab, folgte dann die offizielle Entlass Feier in feierlichem Rahmen. Neben den offiziellen Reden der Schulleitung und der Elternvertreter, der Vertreter der Stadt, der Kirchen und der jeweiligen Klassenleitungen und Klassensprecher*innen gab es auch originelle und lustige Beiträge der Schüler und Schülerinnen selbst. Auf ihre jeweiligen Abschlüsse können die Schüler und Schülerinnen stolz sein: Es gab 2 Hauptschulabschlüsse nach Klasse 9, 29 Hauptschulabschlüsse nach Klasse 10, 4 Förderschulabschlüsse nach Klasse 10, 22 Abschlüsse nach Klasse 10 mit  Fachoberschulreife und 44 Abschlüsse nach Klasse 10  mit Fachoberschulreife plus Q Vermerk. Ein kleiner Sektempfang rundete die Feier und die Schulzeit der Schüler und Schülerinnen würdig ab.
Juni 27, 2022

Malwettbewerb Preis par le Comite´d´Echanges Internationaux du Lillerois

Partnerschaft mit Lillers Malwettbewerb Preis par le Comite´d´Echanges Internationaux du Lillerois: Der zweite und der dritte Preis gehen an die SK Marsberg Schule am Eresberg Das Komitee für den deutsch-französischen Austausch in unserer Partnerstadt Lillers hat einen Malwettbewerb unter dem Motto „Lámitie d´arbord“ (Freundschaft zuerst) ausgeschrieben, an dem sich Schüler*innen unserer Französischkurse der Jahrgänge 7, 9 und 10  beteiligt haben. Die Arbeiten wurden nach Lillers geschickt, von dem Kollegen Monsieur Petit dort in seiner Klasse im College Leo Lagrange  aufgehängt und von einer unabhängigen Jury begutachtet. Lina Scholand hat mit Aquarellfarben symbolisch die deutsch-französische Freundschaft  so beeindruckend dargestellt, dass sie ihr den zweiten Preis zugedacht haben. Delia Marzodko und Ronja Rosin haben gemeinsam ein Bild mit Filz- und Buntstiften gezeichnet, in dem sie die französische und deutsche Flagge in einem Herz vereinen. Urkunde und Preise wurden von der didaktischen Leitung Frau Hoffmann überreicht, die im Namen der Schulgemeinde herzlich gratulierte.
Mai 24, 2022

Seit Freitag, 20.5.2022 ist es offiziell: Unsere Medienscouts sind ausgebildet.

Medienscouts ausgebildet   Herr Nückel, Fachdienstleiter Medienbildungszentrum des HSK 1 Emmerichs, Doug 2 Dirschus, Malon 3 Fischer, Florian 4 Mirni, Max 5 Boecker, Christin 6 Schmied, Jolien-Marie   Herr Brandweiner, Beratungslehrer   Es fehlt Celina Weiz Seit Freitag, 20.5.2022 ist es offiziell: Unsere Medienscouts sind ausgebildet. Herr Nückel, Fachdienstleiter des Medienbildungszentrums des HSK hat es sich nicht nehmen lassen, unsere Medienscouts persönlich zu beglückwünschen, die Urkunden und einen USB Stick für die weitere Arbeit zu überreichen. Auch unsererseits ein herzliches Dankeschön (auch an das begleitende Lehrerduo Frau Kusmizki (leider nicht auf dem Foto) und Herr Brandweiner) und weiterhin viel Erfolg bei eurem umfangreichen Programm, das ihr euch vorgenommen habt.
Mai 18, 2022

Die Schülerinnen des Monats leben Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage 

Die Sekundarschule blickt mit Freude auf den überwältigenden Einsatz der Schülerschaft bei unserem Spendenlauf für die Opfer des anhaltenden Krieges in der Ukraine. Er ist in erster Linie ohne Frage ein Zeichen der Solidarität mit denjenigen, denen ein Leben in Frieden und Freiheit verwehrt wird. Darüber hinaus ist er aber auch etwas ganz persönliches für unsere Schule: Ein Akt des Zusammenrückens, unabhängig von kulturellen Hintergründen. Unter den motivierten Schüler/innen beim Spendenlauf finden sich auch Jana Wallmeier, Talia Kartal und Finja Schröder der Klasse 7b, die als Schülerinnen des Monats ausgezeichnet werden. Mit der Ankunft erster Kriegsflüchtlinge an unserer Schule haben sie sich weiter engagiert, sich zweier ukrainischer Schülerinnen angenommen und sie ab Tag 1 an der Sekundarschule Marsberg begleitet und unterstützt. Sie haben Willkommenshefte mit Übersetzungen besorgt und genutzt, sich in Chats mit den Neuzugängen organisiert, sichergestellt, dass sie sich jederzeit in der neuen Schule zurechtfinden und dafür gesorgt, dass organisatorische Fragen an die Klassenleitung weitergetragen und geklärt werden (Teilnahme am Klassenausflug, Sicherstellen, dass sie Schwimmsachen haben etc..).Durch ihren Einsatz konnten Jana, Finja und Talia unseren zwei neuen Schülerinnen den Start an unsrer Schule erleichtern und beziehen letztlich damit auch Stellung für die Werte unserer Schulgemeinde: Miteinander statt gegeneinander. Vielfalt statt Einfalt. Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage.
Mai 13, 2022

Schülerinnen der SEK Marsberg am Eresberg werden Couragecoaches

Delia Madzodko und Ronja Rosin aus der Klasse 9a haben sich in Hattingen zu Courage Coaches ausbilden lassen. Als die Landeskoordination SOR-SMC (Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage) im DGB Jugendbildungszentrum Hattingen ein Wochenendseminar anbot, um interessierte Jugendliche zu Courage-Coaches auszubilden, war den beiden Freundinnen recht schnell klar, dass sie dort mitmachen wollten. Selbst schon zu schulintern zu Streitschlichtern ausgebildet und sehr interessiert an Menschen- und Völkerrecvhten, haben sie sichi gegenseitig motiviert und so eine echte Schubkraft entwickelt, denn sie waren zusammen mit 26 anderen Teilnehmer*innen, die unter anderem aus Arnsberg, Detmold und Bochum kamen und ihnen völlig fremd waren. Die Veranstaltung hatte drei thematische Schwerpunkte: Rassismus an der eigenen Schule erkennen: Rassismus und Diskriminierung – was ist das?;  Rassismus an meiner Schule??;  Verbreitung , Aspekte und Folgen Courage zeigen: Argumentations- und Haltungstraining gegen rechte Parolen; Handeln gegen Ausgrenzung; Hürden für das eigenen Handeln überwinden Alle am Start: Tipps und Tricks für Projektplanung und Management; Konkret: Was können wir tun?; Kooperationspartner*innen – wer macht mit? Projektpräsentationen: Alle Ideen werden gezeigt; Lasst euch inspirieren Ziel war, Rassismus erkennen und damit umgehen. Vorurteile sollen spielend erkennbar gemacht werden