Wahlpflichtunterricht

Wahlpflichtunterricht (WPU)

Am Ende der 6. Klasse musst du gemeinsam mit deinen Eltern entscheiden, welches Wahlpflichtfach du belegen möchtest. Um die richtige Wahl zu treffen hier ein paar wichtige Informationen dazu:

Was ist der Wahlpflichtunterricht?

Neben den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erhältst du mit dem WPU-Fach ein weiteres Hauptfach.

Welche Fächer werden angeboten?

  • Französisch  
  • Naturwissenschaften
  • Darstellen & Gestalten
  • Arbeitslehre Technik/Wirtschaft
  • Arbeitslehre Hauswirtschaft

Wie viele Stunden WPU werden erteilt?

Der Wahlpflichtunterricht umfasst 2 Wochenstunden à 60 Minuten vom Jahrgang 7 bis zum Abschluss am Ende von Klasse 10.

Ist der WPU wichtig für deinen Schulabschluss?

Das WPU-Fach gilt als viertes Hauptfach, in dem auch Klassenarbeiten geschrieben werden. Für deinen Abschluss nach Klasse 10 sind die WPU-Fächer gleich viel wert und gleich wichtig, das heißt, egal ob du dich für eine weitere Fremdsprache, für die Naturwissenschaften, Arbeitslehre oder Darstellen & Gestalten entscheidest, du kannst alle Schulabschlüsse, die unsere Schule nach der 10. Klasse vergibt, erreichen.

Welche Bedeutung hat die zweite Fremdsprache? 

Wer das Abitur anstrebt, muss im Laufe seiner Schulzeit neben Englisch noch eine 2. Fremdsprache erlernen. Man kann mit der 2. Fremdsprache im 7. Schuljahr beginnen. Wenn die Interessen und Fähigkeiten zu diesem Zeitpunkt aber eher in anderen Bereichen liegen und daher lieber ein anderes Fach gewählt wird, kann eine 2. Fremdsprache auch noch später belegt werden, z.B. mit Spanisch in Klasse 8.

Kann das Wahlpflichtfach später noch gewechselt werden? 

Ein Wechsel ist nur in begründeten Einzelfällen auf Antrag der Eltern bis zum Ende des ersten Halbjahres möglich. Die Entscheidung liegt dann bei der Klassenkonferenz. In diesem Fall kann jedoch nur ein Fach belegt werden, in dem noch Plätze frei sind. Ein Wechsel in die Fremdsprache ist dann nicht mehr möglich.

Was ist bei der Wahl zu beachten? 

  1. An welchem Bereich habe ich besonderes Interesse, so dass mir der Unterricht auch Spaß machen wird?
  2. Kann ich die Anforderungen des Faches, das ich anstrebe, auch erfüllen?

Du solltest also kein Fach wählen, indem du bisher schon Probleme hattest oder Schwierigkeiten bekommen könntest.

Unwichtig sollte bei deiner Wahl auch sein, ob deine Freundin/dein Freund das Fach wählt, ob deine Lieblingslehrerin oder dein Lieblingslehrer das Fach unterrichtet, denn Lehrerinnen oder Lehrer, Freundinnen oder Freunde können wechseln!

Deshalb:

  • Informiere dich genau über die verschiedenen Wahlpflichtfächer!
  • Besprich deine Wahl offen und sorgfältig mit deinen Eltern, denn sie treffen mit dir zusammen die endgültige Entscheidung!